Informationen für Fachleute

Zertifikatslehrgang Traumafachberatung / Traumapädagogik

 

 

29.09.2017  - 29.06.2018 - ausgebucht -

 

in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg

 

Abschluss:
Zertifikat der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) und  der DeGPT/BAG.

 

Kurzbeschreibung:

Fachkräfte, die im psychosozialen Bereich tätig sind, treffen nicht selten auf Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit traumatischen Erfahrungen, die unter den entsprechenden Traumafolgestörungen leiden.
Um die Betroffenen besser verstehen und begleiten sowie in der Bewältigung ihres Alltags unterstützen zu können, werden in der Weiterbildung die wesentlichen Erkenntnisse der Psychotraumatologie vermittelt.

Darüber hinaus wird ihre Anwendung in der praktischen Alltagsarbeit (Stabilisierung, Information, Alltagsbewältigung und soziale Integration) mit den Betroffenen und ihren Bezugspersonen in Beratung, Pädagogik und Pflege unter Begleitung erfahrener SupervisorInnen eingeübt.

 

Zielgruppen:
PsychologInnen, ÄrztInnen, Fachkräfte im Pflegebereich, HeilpädagogInnen, SozialpädagogInnen, ErzieherInnen, seelsorgerische Berufe, TheologInnen

Umfang:
Der Lehrgang umfasst insgesamt 120 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (inklusive Supervisionseinheiten und Abschlusskolloquium):

6 Wochenendseminare (Freitag und Samstag von 09:00 – 17:30 Uhr).

3 Gruppensupervisionen (Freitags von 13:00 - 18:30 oder Samstags von 10:00 - 15:30)

Abschlusskolloquium von 10:00 - 16:30

Die Weiterbildung entspricht 8 ECTS.

Zulassungsvoraussetzungen:

Psychologischer, pädagogischer oder verwandter Hochschul- oder Fachhochschulabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung sozialadministrativer, erzieherischer oder pflegerischer Berufe

mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem relevanten Praxisfeld.

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0176 44752020 0176 44752020

Dienstag von 9 - 11 Uhr

Freitag von 12 - 13 Uhr

(sonst Anrufbeantworter)

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TraumaHilfeZentrum Nürnberg e.V.