Angebote für Betroffene

 

 

Traumasensitives Yoga (TSY)

 

 

Traumasensitives Yoga (TSY) ist eine evidenzbasierte, körperorientierte Methode, die bei komplex traumatisierten Menschen in der Gruppe wie auch in der Einzeltherapie eingesetzt werden kann. Ein Schlüsselfaktor ist die traumasensitive Art der Anleitung, die neben dem Fokus auf die Interozeption und das Selbstempfinden, den Übenden Wahlmöglichkeiten anbietet und somit das Selbstwirksamkeitserleben unterstützt. Die traumasensitive Anleitung unterscheidet sich von der üblichen Yogapraxis.

Derzeit existieren TSY-Videos in deutscher Sprache, die von Frau Härle, Institut für körperorientierte Traumatherapie Basel, zur Verfügung gestellt werden und auf Youtube zu finden sind. Sie dienen Betroffenen als Ressource, um selbst üben zu können.

 

 

 

Auf YouTube finden Sie weitere Übungsteile.
(TSY Teile 2 bis 6 sowie TSY auf der Matte).

 

 

Maria Zemp, die u.a. für medica mondiale tätig ist, baut TSY in die Trainings in den Krisengebieten wie beispielsweise Kurdistan ein. Für die Betroffenen wie auch für die Helfer vor Ort wäre es eine bedeutende Ressource, wenn sie die bei Maria Zemp erlernte Praxis weiterführen könnten. TSY Videos in arabischer Sprache sind selbstverständlich auch in der europäischen Unterstützung von Geflüchteten sehr hilfreich. Bisher gibt es jedoch keine TSY Videos auf Arabisch.

 

Mit diesem Projekt möchten das TraumaHilfeZentrum Nürnberg und das Institut für Traumatherapie, Basel, diese Lücke schließen und Videos in arabischer Sprache synchronisieren und kostenlos zur Verfügung stellen. (siehe ganz unten)

 

Die TSY-Videos, die von Frau Härle, Institut für Traumatherapie Basel, auf Youtube zur Verfügung gestellt werden und, dienen Betroffenen und Unterstützenden als Ressource, um alleine oder gemeinsam üben zu können. Um nicht nur für Menschen in Flüchtlingslagern im Ausland sondern auch für Menschen, die in Europa Hilfe brauchen, eine Unterstützung auf körperorientierter Ebene bieten zu können.

Mittlerweile konnte das THZN e.V. und Dagmar Härle Synchronisationen des TSY Videos in folgenden Sprachen durch Spenden realisieren: Arabisch, Dari, Farsi, Tigrinya, Englisch, Französisch. Pashto ist in Arbeit. Die Videos stehen unter http://bit.ly/tsy-videos kostenlos zur Verfügung. Weitere Sprachen werden nach Bedarf folgen. (z.B. Somali, Kurdisch und Türkisch)

weitere sind in Planung

 

Begleitbroschüren in verschiedenen Sprachen

Dagmar Härle hat weiterhin ein Begleitheft für Hilfskräfte und Betroffene verfasst, das wichtige Hintergrundinformationen zur Nutzung der Videos bietet.

Wir freuen uns über Ihren freiwilligen Beitrag, der uns weitere Synchronisationen ermöglicht, analog zu den Videos finden Sie einen Auszug aus der deutschen Fassung.

Wir, das THZN e.V. und das Institut für Traumatherapie, Dagmar Härle, arbeiten ehrenamtlich, Dolmetscherinnen, ÜbersetzerInnen sowie das Tonstudio sind uns im Preis sehr entgegengekommen, wofür wir allen Beteiligten einen herzlichen Dank aussprechen. Unser besonderer Dank gilt auch allen Sponsoren.

Wenn Sie unsere Broschüren und Videos nutzen, freuen wir uns sehr. Auch sind wir dankbar dafür, dass Sie Betroffene, KollegInnen und Institutionen auf diese Ressourcen aufmerksam machen. Alle NutzerInnen bitten wir um einen freiwilligen Beitrag, der es uns ermöglicht, weitere Sprachen zu realisieren. Wir freuen uns über kleine und grosse Beiträge unter dem Stichwort «TSY-Broschüre» oder «TSY-Video». Mit einem Beitrag von 10 € können 100 Wörter übersetzt werden, mit 45 € ermöglichen Sie eine halbe Minute synchronisiertes Video.

 

TraumaHilfeZentrum Nürnberg e.V., Deutsche Ärzte- und Apothekerbank,
IBAN DE20 3006 0601 0003 8537 05

Rückmeldungen gerne an: tsy@trauma-institu.eu oder selbsthilfebuch@gmail.com Stichwort «TSY-Broschüre». 

 

Nachstehend finden Sie die Begleitbroschüren in den jeweiligen Sprachen:

 

Englisch
THZN_Traumasensitives_Yoga_Broschuere_En[...]
PDF-Dokument [1.4 MB]
Französisch
THZN_Traumasensitives_Yoga_Broschuere_Fa[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]
Arabisch
THZN_Traumasensitives_Yoga_Broschuere_Ar[...]
PDF-Dokument [1.3 MB]
Tigrinya
THZN_Traumasensitives_Yoga_Broschuere_Ti[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0176 44752020 0176 44752020

Dienstag von 11.30 - 12.30 Uhr

Freitag von  10.30 - 12.30 Uhr

(sonst Anrufbeantworter)

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

-------------------------

Anmeldung und Anfragen zu Seminaren und Vorträgen
unter 0151 577 810 56

(nur Anrufbeantworter)

oder per eMail unter
seminar@THZN.org

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TraumaHilfeZentrum Nürnberg e.V.