Wer wir sind und was wir wollen:

  • Wir sind ein Verein mit ehrenamtlichen und angestellten engagierten Fachleuten, die sich zusammengetan haben um ein Kompetenzzentrum für Trauma in der Metropolregion Nürnberg aufzubauen.
     
  • Ziel des THZN ist es, die verschiedenen Angebote und Kompetenzen im Bereich Trauma zu vernetzen, den Informationsaustausch zu fördern und das Wissen um Traumatisierung und deren psychische Folgen sowohl in der Fachwelt als auch in der Bevölkerung zu vertiefen und natürlich auch von Trauma Betroffenen als Anlaufstelle zur Verfügung zu stehen.

 

 

Aktuelles:

 

 

Corona und Co.

 

Bitte kommen Sie nicht stark erkältet in unsere Veranstaltungen und testen Sie sich zur Sicherheit bei Erkältungssymptomen und setzen eine Maske auf.

Danke für Ihr Verantwortungsgefühl!!

 

 

 

Unsere Selbsthilfebücher in ukrainischer und russischer Sprache:

 

Die Selbsthilfebücher für traumatisierte Geflüchtete stellen wir in 11 Sprachen als Download zur Verfügung Selbsthilfebücher   

 

Die Bücher in ukrainischer, russischer  und deutscher Sprache können momentan aufgrund einer großzügigen Spende  auch in gedruckter Form bei uns bestellt werden.

 

 

 

Für Fachleute:

 

  • Hochwertige Traumafortbildungen für Fachleute, mit Luise Reddemann, Michaela Huber, Ellen Spangenberg etc.weiter
  • Weiterbildung zum/zur  Traumafachberater*in in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg weiter
  • Supervision auch für das Thema komplexe Traumatisisierung weiter

 

 

Für Betroffene:

  • Traumafachberatungen für von Trauma Betroffene und deren Angehörige weiter
  • ressourcenorientierte Stabilisierungsgruppen für Betroffene weiter
  • geleitete Selbststärkungsgruppen für Betroffene in Kooperation mit KISS weiter
  • Traumasensitive Yogagruppen weiter
  • Männerberatung für von häuslicher oder sexualisierter Gewalt betroffenen Männer weiter
  • Supervisionsangebote für Therapeut*innen und Berater*innen weiter
  • Organisation von Informationsveranstaltungen für Interessierte und Betroffene weiter
     

 

 

Für Personen, die Geflüchtete aufgenommen haben:

 

Austauschforum für Gastgeber bei genügend Anmeldungen auf einer Warteliste jeweils von 19:00 - 21:00 Uhr im Saal des THZN im 2. Stock

mit Dr. med. Helmut Rießbeck, ärztlicher Psychotherapeut (spez. Psychotraumatologie DeGPT), mit einer Vielzahl von Vorerfahrungen als Gastgeber und Begleiter von Geflüchteten (gebührenfrei).

 

 

Diese Gesprächsrunde ist gedacht für Menschen, die Geflüchteten aus Not und Bedrohung Unterkunft oder andere Unterstützungsangebote anbieten.  Sie dient vor allem der eigenen Orientierung und Übersicht. Daher setzt dieser Abend vor allem auf Erfahrungsaustausch. Bringen Sie also vor allem Alltagserfahrungen mit, die sie bemerkenswert finden, und die Sie mit Anderen teilen möchten. So können wir voneinander lernen. Dabei werden in kleinen Informationsblöcken einzelne Bausteine aus dem Traumawissen vermittelt, soweit sie gebraucht werden.

  • Praxis für Gastgeber – eine Checkliste
  • Für Gespräche – was hilft und worauf ist zu achten
  • Wie erkenne ich traumatische Reaktionen?
  • Umgehen mit eigenem Belastungserleben – wenn ich verwirrt oder überfordert bin
  • Der Blick auf traumatische Prozesse allgemein – die große Ermutigung aus unserem Traumawissen. Was gibt uns Klarheit und Sicherheit?

Die Veranstaltung soll so weit möglich  in persönlicher Präsenz stattfinden. 

 

Anmeldung:

 

Bitte schreiben Sie eine Mail an gruppen@thzn.org, dass Sie gerne auf die Warteliste für diese Veranstaltung möchten.

 

Wir haben außerdem eine Handreichung für aufnehmende Menschen gemacht, die Sie gerne herunterladen und an Helfende weitergeben können:

 

Ein Aktueller Artikel aus den Nürnberger Nachrichten vom 28.03.22 mit Herrn Dr. Rießbeck  zum Thema:

 

 

 

Was wir leider nicht bieten können:

 

Leider können wir Ihnen keine Therapieplätze vermitteln oder Ihnen selbst Therapie anbieten.

Es ist uns bewusst, dass die Suche nach einem Therapieplatz sehr schwierig ist.

Hierfür bieten wir Ihnen unter Trauma-Therapeuten  Suchen für spezialisierte Trauma-Therapeut*innen, sowie eine regionale Liste von Trauma-Therpeut*innen, die wir laufend aktualisieren.

G-1KNMBBDJPJ

 

Das TraumaHilfeZentrum Nürnberg e.V. wird gefördert von:

 

Druckversion | Sitemap
© TraumaHilfeZentrum Nürnberg e.V.  •  Impressum • Datenschutz